Augusts Filmecke  |  TOP TEN <<  |  INTRANET  |  ABS-SENIOR  |  FÖRDERVEREINE  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM
15.05.2016
  abs-extern, abs-intern
  Text: Lt, Bilder: Bt, IHK

IHK ehrt Auszubildende der August-Bebel-Schule

Im Rahmen einer Feierstunde ehrte Hans-Joachim Giegerich, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main, am 21. April 2016 die 51 besten Auszubildenden der Winterprüfungen 2015/2016.


 

 

Giegerich erklärte an die ausgezeichneten Prüflinge gewandt: „Ich gratuliere Ihnen und Ihren Ausbildungsbetrieben und den Berufsschulen ganz herzlich für die hervorragenden Leistungen, die Sie in der Prüfung gezeigt haben. Mein Dank gilt auch und besonders den ehrenamtlichen Prüfern, die Sie durch die hinter Ihnen liegenden Prüfungen begleitet haben. Die Auszubildenden, ihre Ausbildungsbetriebe und die Berufsschulen sowie die Absolventen der IHK-Weiterbildungsprüfungen können stolz auf Ihre hervorragenden Leistungen sein“, so Giegerich. Von der August-Bebel-Schule wurden Philipp Gerbig und Markus Knöll als beste Mediengestalter Fachrichtung Gestaltung und Technik, Nonprint, mit der Gesamtnote Note 1,0 geehrt.

 

Frank Achenbach gratuliert Philipp Gerbig zur 1,0

Den besten Platz als Mediengestalterin mit der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung belegte Ramona Fuchs.

 

Ramona Fuchs mit Vize-Präsident Hans-Joachim Giegerich

Die August-Bebel-Schule gratuliert recht herzlich!


Lehrkraft für den Theorieunterricht für den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik gesucht!


Sofern keine Laufbahnbefähigung vorliegt, ist ein abgeschlossenes
Hochschulstudium (Diplom oder Master) aus dem Bereich Metalltechnik mit der Bereitschaft sich in das Berufsfeld einzuarbeiten, erforderlich. Eine Ausbildung als Anlagenmechaniker ist wünschenswert. Es kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die eine 1. Staatsprüfung, einen lehramtsbezogenen Master of Education oder einen entsprechend gleichgesetzten Abschluss nachweisen können oder über einen Diplom-, Magister- oder einen anderen Masterabschluss (ggf. auch andere 1. Staatsprüfung), der an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde und der einem Lehramt und den oben genannten Fächern zugeordnet werden kann, verfügen. Sollten Sie nicht diese Bedingungen erfüllen und möchten aber in dem Bereich unterrichten, so schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir werden dann überprüfen, welche unterrichtlichen Einsatzmöglichkeiten für Sie bestehen.