Augusts Filmecke  |  TOP TEN <<  |  INTRANET  |  ABS-SENIOR  |  FÖRDERVEREINE  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM
12.09.2017
  abs-intern
  Text: Lk,Lb, Lt; Bilder: Lk

Braver Showdown der Direktkandidaten Offenbachs zu den Bundestagswahlen – Podiumsdiskussion in der Aula

Die Direktkandidaten Björn Simon (CDU), Tuna Firat (SPD), Karl-Richard Krüger (FDP), Strengmann-Kuhn (Grüne), Dr. Jürgen Ries (Freie Wähler) und Christine Buchholz (Linke) präsentierten sich den ungefähr 180 Schülerinnen und Schülern der August-Bebel-Schule am 06. September in einer Podiumsdiskussion, die auch Zwischenfragen der Schüler zu den Themenblöcken Arbeitsmarkt, Asyl und Energie zuließ, in inzwischen gewohnter Harmonie.


 

 

Emotionen kamen erst auf, als mehrere Schüler aus den InteA-Klassen über die von Abschiebung nach Afghanistan bedrohten Mitschüler berichteten. Alle Kandidaten waren sich letztendlich auch hier einig, dass das Recht auf Asyl unantastbar bleiben solle und dass nach Afghanistan nicht abgeschoben werden dürfe.

 

 

Andere Fragen von Schülern waren nicht mit befriedigenden Antworten zu beantworten: Wie bringt man junge Menschen vermehrt dazu, sich ausbilden zu lassen, wenn die Bezahlung so schlecht ist? Wie schafft man Frieden, wenn man gleichzeitig Waffen in diese Länder exportiert? Das hautnahe Erleben der Politiker vor Ort hat den Schülerinnen und Schülern trotzdem gefallen, einigen sicher auch zu einer Wahlentscheidung verholfen. Positive Resonanz fand auch der Appell eines Schülers gegen Ende der Veranstaltung: Geht wählen!

 

   


Infotag

 

Infotag am 9. Dezember 2017: Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule präsentieren von 10.00 bis 14.00 Uhr in Offenbach alles Wissenswerte über berufliche und schulische Bildung an der August-Bebel-Schule.

 

 

Lehrkraft für den Theorieunterricht für den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik gesucht!


Sofern keine Laufbahnbefähigung vorliegt, ist ein abgeschlossenes
Hochschulstudium (Diplom oder Master) aus dem Bereich Metalltechnik mit der Bereitschaft sich in das Berufsfeld einzuarbeiten, erforderlich. Eine Ausbildung als Anlagenmechaniker ist wünschenswert. Es kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die eine 1. Staatsprüfung, einen lehramtsbezogenen Master of Education oder einen entsprechend gleichgesetzten Abschluss nachweisen können oder über einen Diplom-, Magister- oder einen anderen Masterabschluss (ggf. auch andere 1. Staatsprüfung), der an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde und der einem Lehramt und den oben genannten Fächern zugeordnet werden kann, verfügen. Sollten Sie nicht diese Bedingungen erfüllen und möchten aber in dem Bereich unterrichten, so schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir werden dann überprüfen, welche unterrichtlichen Einsatzmöglichkeiten für Sie bestehen.