13.09.2017
  abs-extern

„Nichts ist so erfrischend wie ein beherzter Schritt über die Grenzen.“ (Keith Haring) – Gestaltungs- und medientechnische Assistenten in Hamburg

Anfang September erkundeten 38 Auszubildende zum gestaltungs- und medientechnischen Assistenten die Hansestadt Hamburg.



 

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe wanderten mit Lutz Farnung und Stefanie Kettenmann auf den Wegen der alten Kaufleute während einer Stadtführung und bewunderten dabei zu Fuß die Top-Sehenswürdigkeiten vom Jungfernstieg über die Speicherstadt und Hafencity bis nach St. Pauli. Auf dem Programm war ebenso ein Besuch des Museums für Arbeit, bei dem die Auszubildenden eine historische Schriftsetzerwerkstatt und Druckerei besichtigten und die Ursprünge des heute digitalen Produktionsablaufes kennen lernten.

 

 

Der Fotoprojektauftrag „Ich und meine hundert Gesichter in Hamburg“ führte die Schüler selbstständig mit ihren Kameras durch die Großstadt. Aus den aufgenommenen Fotos entstehen im Nachgang Videoclips. Kreativ tätig wurden die Auszubildenden auch beim Workshop „From hand to hand“ im Museum für Kunst und Gewerbe. Nach einer Führung durch die Sonderausstellung „Keith Haring Plakate“ entstanden reihum in Gruppenarbeit Graffiti-Bilder im Popart-Stil.

 

 

 

Als Team zusammenhalten mussten die Schüler auch bei der Hafenrallye, bei welcher mittels GPS- und Funkgeräten Aufgaben im Hafengebiet gelöst wurden. Eine ereignisreiche Woche mit vielen Highlights sorgte bei den angehenden Assistentinnen und Assistenten für eine hohe Zufriedenheit.

 


Infotag Gestaltung und Technik am Samstag, den 8.12.2018 von 10.00 bis
14.00 Uhr in Offenbach

Offene Werkstätten, Einzelberatungen für Schülerinnen und Eltern.

 

 

QEM-Maßnahme für Dipl-Ing. bis 3.12. verlängert. Wir suchen dringend kurzfristig Lehrkräfte für den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik!


Sofern keine Laufbahnbefähigung vorliegt, ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) aus dem Bereich Metalltechnik erforderlich. Eine Ausbildung als Anlagenmechaniker ist notwendig . Es kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die eine 1. Staatsprüfung, einen lehramtsbezogenen Master of Education oder einen entsprechend gleichgesetzten Abschluss nachweisen können oder über einen Diplom-, Magister- oder einen anderen Masterabschluss (ggf. auch andere 1. Staatsprüfung), der an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde und der einem Lehramt und den oben genannten Fächern zugeordnet werden kann, verfügen. Sollten Sie nicht diese Bedingungen erfüllen und möchten aber in dem Bereich unterrichten, so schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir werden dann überprüfen, welche unterrichtlichen Einsatzmöglichkeiten für Sie bestehen.