21.10.2018
  abs-extern
  Text: Dt, Lt; Bilder: Dt

Fahrzeuglackierer auf der Automechanika

Mobilität der Zukunft, Caravan-Außenhautinstandsetzung, alternative Antriebe, Connected Mobility, virtuelle Welten in der Automobilindustrie, Rentabilität im Betrieb.


 

 

Von diesen Themen der Branche konnten sich die Fahrzeuglackierer der August-Bebel-Schule auf der Fachmesse Automechanika inspirieren lassen.
Über Mitmach-Aktionen, Präsentationen an den Herstellerständen bis hin zu Wettbewerben und "mechanic games", informierten sich die Fahrzeuglackierer-Klassen der August-Bebel-Schule über die Neuheiten ihrer Branche.

 

 

Dabei erfuhren sie viel über die Techniken des Fahrzeuglackierens vom Ausbeulen bis zum „virtuellen Lackieren“, zum Beispiel flexiblere Spritzpistolentechnik und drehbare Hebebühnen in Lackierkabinen ... und ganz nebenbei Innovationen, Neuigkeiten und Kontakte und Weiterbildungsmöglichkeiten.


 

Infotag Gestaltung und Technik am Samstag, den 8.12.2018 von 10.00 bis
14.00 Uhr in Offenbach

Offene Werkstätten, Einzelberatungen für Schülerinnen und Eltern.

 

 

QEM-Maßnahme für Dipl-Ing. bis 3.12. verlängert. Wir suchen dringend kurzfristig Lehrkräfte für den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik!


Sofern keine Laufbahnbefähigung vorliegt, ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) aus dem Bereich Metalltechnik erforderlich. Eine Ausbildung als Anlagenmechaniker ist notwendig . Es kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die eine 1. Staatsprüfung, einen lehramtsbezogenen Master of Education oder einen entsprechend gleichgesetzten Abschluss nachweisen können oder über einen Diplom-, Magister- oder einen anderen Masterabschluss (ggf. auch andere 1. Staatsprüfung), der an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde und der einem Lehramt und den oben genannten Fächern zugeordnet werden kann, verfügen. Sollten Sie nicht diese Bedingungen erfüllen und möchten aber in dem Bereich unterrichten, so schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir werden dann überprüfen, welche unterrichtlichen Einsatzmöglichkeiten für Sie bestehen.