ABS-Magazin  |  Augusts Filmecke  |  TOP TEN <<  |  INTRANET  |  ABS-SENIOR  |  FÖRDERVEREINE  |  SITEMAP  |  Datenschutzerklärung  |  IMPRESSUM
08.12.2018
  abs-intern
  Fotos: T. Scholze, ol

Knapp 400 Besucher am Infotag in Offenbach

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der August-Bebel-Schule in Offenbach begrüßten die knapp 400 Gäste am Samstag morgen mit einem persönlichen Geschenk:


 

Viele Nikolaustüten mit Informationen über die zahlreichen Schulformen an der August-Bebel-Schule wurden verteilt. Neben den gut besuchten Info-Cafés, den Vorträgen über berufliche und schulische Bildung und den offenen Werkstätten im Bereich Holz, Farbtechnik, Anlagentechnik und Elektrotechnik gab es in einem Rundgang alles Wissenswerte zu sehen:

 

 

 

 

Die Umsetzung von Scribbles am Computer, Produktion von Audio- und Videoclips, zeichnerische Gestaltung, Produktgestaltung, Druckprodukte, naturwissenschaftliche Experimente und IT-Vorführungen gaben am Samstag Aufschluss über die vielfältigen Angebote der Schule. Auch die Manga-AG von Christine Plaka präsentierte ihre Manga-Zeichungen den Gästen. Besonderes Lob bekamen auch die Schülerinnen und Schüler von den Besuchern: Sie zeigten mit großem Engagement ihre Leistungen und konnten viele Fragen der Gäste im persönlichen Gespräch beantworten. Vor allem konnte man die Freude und den großem Einsatz bewundern, mit denen hier die unterschiedlichen Projekte und Arbeiten vorgestellt wurden.

 

 

Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, aber auch Lehrkräfte von den Schulen aus der Region, hatten so die Gelegenheit der „Information aus erster Hand“. In der Cafeteria und vor dem Gebäude versorgten die Gastgeber anschließend ihre Besucher mit süßen Leckereien, frischen Pommes und Getränken.


Noch Schulplätze frei in der Technikerschule

 

Bewerben Sie sich jetzt noch für das Schuljahr 2019/20! In der Fachschule für Technik sind noch einige Plätze frei. An der Fachschule für Technik kann man sich zur/zum „Staatlich geprüften Techniker/in“ weiterbilden lassen. Die Ausbildung vermittelt fachtheoretische und fachpraktische Grundlagen, die durch projektorientierte Arbeiten vertieft werden. Zusätzlich können die Fachhochschulreife und der Ausbildereignungsschein (AdA) erworben werden.

 

 

Sie erreichen bei uns einen Abschluss der nach dem Europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (EQR) der Niveaustufe 6 bzw. dem ersten Studienzyklus (Bachelor und Staatlich geprüfter Techniker) entspricht. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.august-bebel-schule.de sowie bei Robert Gerber (gerber[at]august-bebel-schule.de) und Thomas Kolb (kolb[at]august-bebel-schule.de). (Text: Lt; Bild: Gr)