Augusts Filmecke  |  TOP TEN <<  |  INTRANET  |  ABS-SENIOR  |  FÖRDERVEREINE  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM
Alle Nachrichten
13.09.2017

„Nichts ist so erfrischend wie ein beherzter Schritt über die Grenzen.“ (Keith Haring) – Gestaltungs- und medientechnische Assistenten in Hamburg

Anfang September erkundeten 38 Auszubildende zum gestaltungs- und medientechnischen Assistenten die Hansestadt Hamburg.[ weiter ]


13.09.2017

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Ende August waren die Schülerinnen und Schüler der Q3 des Beruflichen Gymnasiums Gestaltungs- und Medientechnik gemeinsam mit ihren Tutoren Raimund Kirschner, Katrin Laubach, Stephan Mattheis und Ulla Nold unterwegs auf der...[ weiter ]


12.09.2017

Braver Showdown der Direktkandidaten Offenbachs zu den Bundestagswahlen – Podiumsdiskussion in der Aula

Die Direktkandidaten Björn Simon (CDU), Tuna Firat (SPD), Karl-Richard Krüger (FDP), Strengmann-Kuhn (Grüne), Dr. Jürgen Ries (Freie Wähler) und Christine Buchholz (Linke) präsentierten sich den ungefähr 180 Schülerinnen und...[ weiter ]


05.09.2017

Kultusminister Lorz zu Gast an der Schule: Schultheater gegen Gewalt im Namen der Ehre

Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz hat heute die August-Bebel-Schule in Offenbach besucht, in der das Schultheater „Mein Leben. Meine Liebe. Meine Ehre?“ aufgeführt wurde. [ weiter ]


05.09.2017

Erfolgreiche Lernortkooperation geht in die 5. Runde!

Am Montag, den 14. August, starteten erneut 15 ganz besondere Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk in ihre berufliche Zukunft: Sie sind bereits der fünfte Jahrgang, der neben den Inhalten in der Fachrichtung Gestaltung...[ weiter ]


 

 

Infotag

 

Infotag am 9. Dezember 2017: Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule präsentieren von 10.00 bis 14.00 Uhr in Offenbach alles Wissenswerte über berufliche und schulische Bildung an der August-Bebel-Schule.

 

 

Lehrkraft für den Theorieunterricht für den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik gesucht!


Sofern keine Laufbahnbefähigung vorliegt, ist ein abgeschlossenes
Hochschulstudium (Diplom oder Master) aus dem Bereich Metalltechnik mit der Bereitschaft sich in das Berufsfeld einzuarbeiten, erforderlich. Eine Ausbildung als Anlagenmechaniker ist wünschenswert. Es kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die eine 1. Staatsprüfung, einen lehramtsbezogenen Master of Education oder einen entsprechend gleichgesetzten Abschluss nachweisen können oder über einen Diplom-, Magister- oder einen anderen Masterabschluss (ggf. auch andere 1. Staatsprüfung), der an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde und der einem Lehramt und den oben genannten Fächern zugeordnet werden kann, verfügen. Sollten Sie nicht diese Bedingungen erfüllen und möchten aber in dem Bereich unterrichten, so schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir werden dann überprüfen, welche unterrichtlichen Einsatzmöglichkeiten für Sie bestehen.