ABS-Magazin  |  Augusts Filmecke  |  TOP TEN <<  |  INTRANET  |  ABS-SENIOR  |  FÖRDERVEREINE  |  SITEMAP  |  Datenschutzerklärung  |  IMPRESSUM
09.09.2018
  abs-intern, abs-projekte 2018
  text: Pl, Lt; Fotos: Pl

Maker AG

Selber machen und Spaß haben ist das Ziel der Maker AG.


 

 

Interessierte Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen bzw. Berufen treffen sich einmal in der Woche, um an verschiedenen Projekten zu arbeiten.Nach und nach erarbeiten sie sich einen  „Hackerspace“ mit kleineren und mittleren Werkzeugen und Werkzeugmaschinen, die sie dann für weitere Projekte nutzen.

 

 

Sie bereichern das gemeinsame Basteln, da alle aus  unterschiedlichsten Schulformen kommen und somit jeder sein Expertenwissen einbringt. So arbeitet die Maker-AG fächerübergreifend und geht über die klassischen Schulthemen hinaus. Ganz nebenbei findet hier auch noch eine Kompetenzbildung und –förderung statt, aber verratet es keinem – das bleibt das Geheimnis unserer Gruppe.

So entstanden seit Oktober 2017 folgende Projekte:

·  Analog Uhr mit Drehspulmesswerken
·  Platinen Ätzanlage
·  Haustür-Automatisierung
·  UV-Belichtungsanlage
·  CNC-Portalfräse
·  Matrix-Laufschrift mit LED Bändern
·  Retro Pi Gameboy
·  Levitationsanlage
·  Steampunk Lampen
·  Tetris-Bilderrahmen
·  Kinderfahrzeug-Abstellgitter

 


Work in Progress:
Folgende Projekte geht die Gruppe demnächst an:

·  Projekte für die Öffentlichkeitsarbeit (z.B. für den Tag der offenen Tür, allgemeinnützige Projekte z.B. für Kitas)
·  Projekte aus dem privaten Umfeld der Schülerinnen und Schüler (Hobby, Vereine etc.)
·  Up- und Recycling Projekte zur Förderung des Umweltbewusstseins
·  Produktentwicklung und –design (z.B. Steampunk Lampen)
·  Produktvertrieb über die Schülerfirma
·  Entwickeln und testen von Rezepten für ein GamerKochbuch


Hast Du Interesse mitzumachen? Dann wende Dich am besten per Email an Frau Braut (braut@august-bebel-schule.de), Herrn Süssmann (suessmann@august-bebel-schule.de) oder Herrn Ploch (ploch@august-bebel-schule.de).


Noch Schulplätze frei in der Technikerschule

 

Bewerben Sie sich jetzt noch für das Schuljahr 2019/20! In der Fachschule für Technik sind noch einige Plätze frei. An der Fachschule für Technik kann man sich zur/zum „Staatlich geprüften Techniker/in“ weiterbilden lassen. Die Ausbildung vermittelt fachtheoretische und fachpraktische Grundlagen, die durch projektorientierte Arbeiten vertieft werden. Zusätzlich können die Fachhochschulreife und der Ausbildereignungsschein (AdA) erworben werden.

 

 

Sie erreichen bei uns einen Abschluss der nach dem Europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (EQR) der Niveaustufe 6 bzw. dem ersten Studienzyklus (Bachelor und Staatlich geprüfter Techniker) entspricht. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.august-bebel-schule.de sowie bei Robert Gerber (gerber[at]august-bebel-schule.de) und Thomas Kolb (kolb[at]august-bebel-schule.de). (Text: Lt; Bild: Gr)