Breitgefächerte Ausbildung

Die August-Bebel-Schule bietet ein riesiges Spektrum von Bildungs- und Weiterbildungsgängen in verschiedenen Schwerpunkten und auf verschiedenen Bildungsniveaus an, so dass jeder allgemeinbildende Abschluss an einer beruflichen Schule nachgeholt werden kann. 

KabelsalatDie Teilzeitberufsschule wird von Auszubildenden der technischen und gestalterischen Schwerpunkte Informationstechnik, - Elektrotechnik,- Bautechnik,- Holztechnik,- Metalltechnik (Heizung, Sanitär, Klima), Farbtechnik- und Raumge- staltung sowie Druck- und Medientechnik besucht. Dazu erstreckt sich der Einzugsbereich der Schule über Stadt und Kreis Offenbach sowie den Main-Kinzig-Kreis und die angrenzenden Gebiete.

Zur dualen Ausbildung in der Teilzeitberufsschule kommen viele Vollzeitschulformen, wie z. B.:
berufsvorbereitende Bildungsgänge und EIBE, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsfachschule, Höhere Berufsfachschule, Fachoberschule, Berufliches Gymnasium Gestaltungs- und Medientechnik sowie die Fachschule für Technik. 
Eine ausführliche Schullaufbahnberatung bieten die einzelnen Abteilungen individuell für die persönliche Lebenssituation jedes Schülers und jeder Schülerin an, so dass auch deutlich wird, welche beruflichen und allgemeinbildenden Qualifikationen Schülerinnen und Schüler in den Schulformen auf verschiedenen Niveaus erwerben können.

Infotag Gestaltung und Technik am Samstag, den 8.12.2018 von 10.00 bis
14.00 Uhr in Offenbach

Offene Werkstätten, Einzelberatungen für Schülerinnen und Eltern.

 

 

QEM-Maßnahme für Dipl-Ing. bis 3.12. verlängert. Wir suchen dringend kurzfristig Lehrkräfte für den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik!


Sofern keine Laufbahnbefähigung vorliegt, ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) aus dem Bereich Metalltechnik erforderlich. Eine Ausbildung als Anlagenmechaniker ist notwendig . Es kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die eine 1. Staatsprüfung, einen lehramtsbezogenen Master of Education oder einen entsprechend gleichgesetzten Abschluss nachweisen können oder über einen Diplom-, Magister- oder einen anderen Masterabschluss (ggf. auch andere 1. Staatsprüfung), der an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde und der einem Lehramt und den oben genannten Fächern zugeordnet werden kann, verfügen. Sollten Sie nicht diese Bedingungen erfüllen und möchten aber in dem Bereich unterrichten, so schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir werden dann überprüfen, welche unterrichtlichen Einsatzmöglichkeiten für Sie bestehen.