ABS-Projekte 2013/14

13.12.2014

„Fahren – Rollen – Gleiten“ am Wochenende aktiv!

Wer denkt, dass „Fahren – Rollen – Gleiten“ ein gewöhnlicher Sportkurs sei, wie Schülerinnen und Schüler ihn oft erlebt haben, irrt sich![ weiter ]


10.12.2014

„Glück – Sinn – Zukunft” – on Air!

Schüler der diesjährigen BBV/EIBE-Klasse beschäftigen sich mit den Themen „Glück – Sinn – Zukunft”.[ weiter ]


16.11.2014

Auszubildende mit Erasmus in Frankreich.

Bereits im Januar 2014 waren vier französische Auszubildende aus Gien/Frankreich bei Gastfamilien in Deutschland. Nun stand der Gegenbesuch an.[ weiter ]


01.10.2014

Wir öffnen jede Flasche !

Im Projekt „Universaldesign“ von Beate Rosebrock und Matthias Safferthal hatte der Leistungskurs Produktdesign 1 D 22 des Beruflichen Gymnasiums Gestaltungs- und Medientechnik die herausfordernde Aufgabe, ein ansprech­endes...[ weiter ]


24.06.2014

Ein Augenschmaus aus der Gestaltungsküche!

»Medienmacher an den Kochtopf« Unter diesem Motto hat der vdm (Verband Druck und Medien NordOst e.V.) den 23. Gestaltungswettbewerb ausgeschrieben bei dem individuell gestaltete Seiten eines Kochbuchs als Wettbewerbsbeitrag...[ weiter ]


 
Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-21 Nächste > Letzte

 
Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-21 Nächste > Letzte

 

Infotag Gestaltung und Technik am Samstag, den 8.12.2018 von 10.00 bis
14.00 Uhr in Offenbach

Offene Werkstätten, Einzelberatungen für Schülerinnen und Eltern.

 

 

QEM-Maßnahme für Dipl-Ing. bis 3.12. verlängert. Wir suchen dringend kurzfristig Lehrkräfte für den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik!


Sofern keine Laufbahnbefähigung vorliegt, ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) aus dem Bereich Metalltechnik erforderlich. Eine Ausbildung als Anlagenmechaniker ist notwendig . Es kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die eine 1. Staatsprüfung, einen lehramtsbezogenen Master of Education oder einen entsprechend gleichgesetzten Abschluss nachweisen können oder über einen Diplom-, Magister- oder einen anderen Masterabschluss (ggf. auch andere 1. Staatsprüfung), der an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde und der einem Lehramt und den oben genannten Fächern zugeordnet werden kann, verfügen. Sollten Sie nicht diese Bedingungen erfüllen und möchten aber in dem Bereich unterrichten, so schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir werden dann überprüfen, welche unterrichtlichen Einsatzmöglichkeiten für Sie bestehen.